Rechtswissen und mehr in der Top Women Community .

„Ach Marion, Recht ist bei dir so ein einfaches und spannendes Thema. Wenn ich doch nur mehr Geld hätte, um mir ein Training oder eine ausgiebige Beratung bei dir leisten zu können!“

Das höre ich des Öfteren. Leider kommen viele dieser Gespräche zustande, weil ich von Unternehmerinnen angesprochen werde, die sich mit Rechtsproblemen herumschlagen, die für sie richtig teuer werden:
Sei es eine Abmahnung wegen Verstoß gegen die Verpackungsordnung, sei es ein Widerruf, weil falsch belehrt wurde oder ein Bußgeld wegen Verstoß gegen die DSGVO.

Das Kind ist dann meistens bereits in den Brunnen gefallen und leicht sind 4-stellige Beträge fällig.

Rechtlich vorbeugen und sparen

Als Juristin weiß ich, wie einfach es gewesen wäre, hier vorzubeugen. Hinterher ist oft nichts mehr zu retten. Denn im Gerichtssaal ticken die Uhren nicht im Schlag der Gerechtigkeit, sondern nach dem Rhythmus des Gesetzes. Als ehemalige Richterin kenne ich diesen Unterschied genau.

Sicherheit im Business

Aus meinen Beratungen weiß ich, wie wichtig es gerade weiblichen Unternehmern ist, sich in ihrem Business sicher zu fühlen. Nur fehlt für eine gute Beratung im Vorfeld oft das nötige Kleingeld, vor allem, wenn die Unternehmerin gerade erst startet. Der Versuch, sich das notwendige unternehmerische Wissen im Internet anzueignen, gleicht häufig einem unbefriedigenden Stochern im Nebel.